Begleitetes Fahren - Führerschein mit 17

Projekt in Hamburg sehr erfolgreich - Verkehrswacht Hamburg als offzieller Partner

Begleitet fährt man besser! Aus diesem Grund wurde im Juni 2005 auch in Hamburg das „Begleitete Fahren - Führerschein mit 17“ zur Verringerung der Unfallzahlen junger Fahranfänger eingeführt. Seitdem nutzen über 20% der jungen Führerscheinanwärter ab 16 ½ Jahre das Angebot und fahren nach bestandener Prüfung bis zu ihrem 18. Lebensjahr mit einer Begleitperson ihrer Wahl.

Eine vertraute und verantwortungsbewusste Person als Beifahrer hilft, die schwierige Anfangszeit nach der Führerscheinprüfung zu meistern. Dabei soll der Begleiter durch seine Anwesenheit Ruhe und Sicherheit geben und ggf. auf Dinge aufmerksam machen, ohne dabei aktiv einzugreifen oder zu maßregeln. Es können mehrere Begleiter angegeben werden. Aber wer eignet sich am Besten? Auf unserem großen Verkehrsübungsplatz können alle Führerscheinanwärter/-innen ab 16 1/2 Jahren dies herausfinden.

Die Verkehrswacht Hamburg e.V. steht als offizieller Berater der Maßnahme für Fragen und als Ansprechpartner allen Interessierten zur Verfügung.

Informationen zum Ablauf und Anträge zum Download finden Sie unter: www.hamburg.de/begleitetes-fahren/